NMAX geeignet für große Fahrer?

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Antworten
hansuswurstus
Beiträge: 2
Registriert: Fr 1. Okt 2021, 15:49

NMAX geeignet für große Fahrer?

Beitrag von hansuswurstus »

Hallo zusammen,

erst mal krass, dass es ein eigens für den NMAX geschaffenes Forum gibt... nun zu meiner Frage:

Ich bin 1,90m groß und ca. 95 kg schwer (sportliche Statur). Meine Schrittlänge beträgt etwa 95cm. Wäre der aktuell als Neufahrzeug erhältliche NMAX etwas für mich? Ich habe gelesen, dass der XMAX sogar einen schlechteren Sitzkomfort für große Menschen bietet, obwohl er der größere Roller ist. Der NMAX hingegen wäre geeigneter. Kann das jemand bestätigen?

Danke im Voraus und viele Grüße
DerSchrOEder
Beiträge: 2
Registriert: Fr 1. Okt 2021, 16:13
Wohnort: Hameln

Re: NMAX geeignet für große Fahrer?

Beitrag von DerSchrOEder »

Moin.

Der NMAX ist ein guter Roller, wie ich finde.
Ich bin 182 cm und habe eine eher unsportliche Figur ;-)

Allerdings würde ich nicht größer sein wollen:
Ich kann nur bequem fahren, wenn ich meine Füße auf die vorderen Trittbretter stelle (was ich aber schon immer bequemer fand).
Für die unteren Trittbretter sind meine Beine wohl zu lang und meine Füße zu groß :mrgreen: .

Allerdings haben große Leute ja oft auch längere Arme, so dass man weiter hinten sitzen kann.

Vereinbare doch eine Probefahrt zum Testen. :!:
Benutzeravatar
alex8
Beiträge: 1
Registriert: Mi 4. Nov 2020, 21:37

Re: NMAX geeignet für große Fahrer?

Beitrag von alex8 »

Hallo,
bin auch 190cm/95kg und komme mit dem NMax (altes Modell bis 2019) bestens zurecht.
Der NMax ist für große Leute um Welten bequemer zu fahren als die XMax-Modelle, finde ich.
Grüße
FrankM
Beiträge: 79
Registriert: Mi 31. Mär 2021, 22:22

Galerie

Re: NMAX geeignet für große Fahrer?

Beitrag von FrankM »

Welche Strecken fährst Du?
Ich bin 193 / 97kg und finde den Roller für alles über 50km nicht bequem, für die Stadt aber durchaus ok.
Allerdings ist das auch bei Motorrädern nicht viel anders. Bei der Größe sind die meisten Modelle nicht gut geeignet.

Als erstes stört es mich dass ich nicht weiter auf der Sitzbank mach hinten rutschen kann. Alternative Polsterung? Auch die Federung ist suboptimal. Aber ich muss zugeben dass ich keinen Vergleich habe wie das auf eine größere Maschine wäre

Mein Fazit ist, Ich habe am meisten Spaß damit mit dem Roller aufs Land zu fahren. Bis ich aber dort bin von München aus ist er mir schon zu unbequem oft… Im der Stadt wäre er ideal. Aber wer fährt gerne in der Stadt spazieren?
Ich habe einen Motorrad Schein und denke darüber nach mir eine Royal Enfield oder eine Triumph zuzulegen :-)
hansuswurstus
Beiträge: 2
Registriert: Fr 1. Okt 2021, 15:49

Re: NMAX geeignet für große Fahrer?

Beitrag von hansuswurstus »

Ich wohne (wie scheinbar viele hier) auch in München und würde den Roller hauptsächlich für Fahrten innerhalb der Stadt oder Umkreis nutzen, also Autobahn so gut wie überhaupt nicht und Landstraße ab und zu bis selten. Ich habe vor kurzem den B196 abgeschlossen und es scheint wirklich so gut wie keine (neuen) Fahrzeuge für große Fahrer zu geben (egal ob Motorrad oder Roller), die wirklich 100% optimal sind. :shock:
Bmax
Beiträge: 67
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 20:43

Re: NMAX geeignet für große Fahrer?

Beitrag von Bmax »

hansuswurstus hat geschrieben: So 3. Okt 2021, 09:14 Ich habe vor kurzem den B196 abgeschlossen und es scheint wirklich so gut wie keine (neuen) Fahrzeuge für große Fahrer zu geben (egal ob Motorrad oder Roller), die wirklich 100% optimal sind. :shock:
Falls Du einen Sym Händler bei Dir in der Nähe hast und andere Faktoren wie z.B.
Preis und Fahrzeug-Gewicht egal sind, dann probiere mal den Cruisym a 125 aus.
Auf der letzten Motorradmesse vor der Pandemie war ich angenehm überrascht
über die Beinfreiheit, die der Cruisym größeren Fahrern bietet (siehe auch die
Vorstellung auf dem YT-Kanal von Scooteria ).
Viele Grüße,
Bmax
Ecki
Beiträge: 105
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 14:39

Re: NMAX geeignet für große Fahrer?

Beitrag von Ecki »

Der Sym ist so groß, so schwer und fast so teuer wie der Honda Forza.
Also eine andere Liga als der Nmax.
Eigentlich hilft nur Probe fahren.
Yamaha Nmax 125 Bj 20
MBK Nitro 50ccm Bj 98
VW Polo AW GTI 2.0 noch ohne OPF :mrgreen:
Stefan LF
Beiträge: 3
Registriert: Do 4. Feb 2021, 13:33

Fahrerkarte

Re: NMAX geeignet für große Fahrer?

Beitrag von Stefan LF »

Bin 1,83 bei 90 kg. Fahre tägliche 9 km über Land zur Arbeit. Ich sitze fast auf dem Übergang zur hinteren Sitzfläche. Würde ich längere Strecken fahren könnte es evtl. unbequem werden.
curcuma
Beiträge: 200
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 18:12

Fahrerkarte

Re: NMAX geeignet für große Fahrer?

Beitrag von curcuma »

Zu dem Thema gab es hier vor etwa 1 Jahr schon einen ähnlichen Beitrag - einfach Mal suchen.

Bin 1,74 und 120kg. Fahre ab und zu rund 180km am Stück. Viel mehr sollten es nicht sein aber 2-3 Stunden empfinde ich nicht als außerordentlich ungemütlich auf der nmax. Kürzere Strecken (20-30 km) sind absolut kein Thema und relativ komfortabel (halt bescheidene Stoßdämpfer bis BJ 2020).
Antworten