Batterien Ersatztypen

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Antworten
anku
Beiträge: 2
Registriert: Sa 5. Dez 2020, 14:23

Galerie

Batterien Ersatztypen

Beitrag von anku »

Laut Handbuch ist im NMAX ja die Yuasa YTZ7V drin.
Die ist aber wohl recht exotisch und teuer.
Gibt es da eventuell günstige und zu empfehlende Ersatztypen?
Eventuell auch von anderen Herstellen.
Ja da jemand schon Erfahrungen sammeln können.
Leider habe ich diesbezüglich hier im Forum nichts gefunden.
Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 331
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Batterien Ersatztypen

Beitrag von Mufflon »

Suche mal nach YTZ7S, gibt es von Yuasa und auch von anderen Firmen. Die ist günstiger, kostet aber von Yuasa auch noch 64,- €. Billigste habe ich für 20,- € gefunden. Allerdings ist meine Originale Yuasa-Batterie in meinem Nmax mittlerweile 6½ Jahre alt und funktioniert immer noch. Deshalb käme bei mir auch wieder eine von Yuasa rein.

Bye, Klaus
anku
Beiträge: 2
Registriert: Sa 5. Dez 2020, 14:23

Galerie

Re: Batterien Ersatztypen

Beitrag von anku »

Mufflon hat geschrieben: Mo 11. Okt 2021, 16:42 Suche mal nach YTZ7S, gibt es von Yuasa und auch von anderen Firmen. Die ist günstiger, kostet aber von Yuasa auch noch 64,- €. Billigste habe ich für 20,- € gefunden. Allerdings ist meine Originale Yuasa-Batterie in meinem Nmax mittlerweile 6½ Jahre alt und funktioniert immer noch. Deshalb käme bei mir auch wieder eine von Yuasa rein.

Bye, Klaus
Danke Klaus, das hilft mir weiter.
Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 331
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 22:45

Galerie
Fahrerkarte

Re: Batterien Ersatztypen

Beitrag von Mufflon »

Hab mich vertan, mein Nmax ist erst Fünfeinhalb Jahre alt. Aber ich bin sicher, die Batterie hält noch eine ganze Weile.

Bye, Klaus
Widi80
Beiträge: 8
Registriert: Do 9. Sep 2021, 13:08
Wohnort: Neuenhof Schweiz

Re: Batterien Ersatztypen

Beitrag von Widi80 »

Hallo ich hatte auch die Yuasa YTZ7V drin.

Du kannst die Yuasa YTZ7S nehmen, ist bis auf Gewicht fast gleich. Sie hat eine Grösseren Kälteprüfstrom, aber Funktioniert einwandfrei.
curcuma
Beiträge: 200
Registriert: Sa 2. Mai 2020, 18:12

Fahrerkarte

Re: Batterien Ersatztypen

Beitrag von curcuma »

Meiner Meinung nach spart man hier vielleicht am falschen Ende.

Die "hochwertige/spezielle" Yuasa AGM-Batterie, welche von Werk verbaut wird, hält offensichtlich mehr als 5 Jahre. Ich musste bei 50er Rollern in der Regel schon nach 2-3 Jahren die Batterien wechseln (auch Yuasa).
Der nmax hat wie alle Roller über 50ccm kein Kickstarter und daher ist es doppelt ärgerlich, sollte die nmax eines Morgens nicht anspringen.

Klar kann man "vorsorglich" im Winter von Zeit zu Zeit die Batterie ausbauen und aufladen (bei längeremn Stillstand im Winter sowieso) aber das wäre es mir nicht wert - dann lieber eine doppelt so teuere Batterie, die auch entsprechend viele Jahre hält, anstatt ggf. mehrmals im Winter die Batterie Nachladen zu müssen.

Aber wie immer muss jeder selbst wissen...
Antworten