Stuss in der Bedienungsanleitung: Weiß Yamaha überhaupt was für Motoren sie da verbauen?

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Antworten
kiddo
Beiträge: 11
Registriert: Di 19. Okt 2021, 09:01

Stuss in der Bedienungsanleitung: Weiß Yamaha überhaupt was für Motoren sie da verbauen?

Beitrag von kiddo »

Moin Leute,

es wird gerade kälter und man hat mehr Zeit, also hab ich mir mal vor lauter Langeweile die Bedienungsanleitung meines nmäxchens angeschaut. Was entdecke ich da auf Seite 6-12:
Um ein Durchrutschen der Kupp-
lung zu vermeiden (da das Motoröl
auch die Kupplung schmiert), mi-
schen Sie keine chemischen Zusät-
ze bei.
Das doch Käse! Die Kupplung sitzt doch hinten auf der Welle zum Achsgetriebe oder bin ich jetzt "peng"?

Weil bei Ölsorten gibt Yamaha auch Öl der Spezifikation API SG oder höher an und das ist Automotorenöl...
Ecki
Beiträge: 105
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 14:39

Re: Stuss in der Bedienungsanleitung: Weiß Yamaha überhaupt was für Motoren sie da verbauen?

Beitrag von Ecki »

API SG bedeutet nur, daß es ein Öl für "schwer belastete" Ottomotoren ist.
Wichtiger ist eigentlich die JASO Norm.
Das ist der Standard für Motorradöle.
Hier gibt Yamaha JASO MA oder MB an.

Ich schätze mal, hier wurden oft genutzte Texbausteine verwendet und der kleine Japaner im Layout fand das gut :D
Bei Schaltmotorrädern sitzt die Kupplung häufig im Ölbad und im gleichen Motoröl.
Das Öl muss dann funktionieren und darf nicht beim Kuppeln verbrennen.
Bei Rollern gibt es nur wenige Modelle mit Ölbadkupplung und dass bei 300ccm aufwärts.
Yamaha Nmax 125 Bj 20
MBK Nitro 50ccm Bj 98
VW Polo AW GTI 2.0 noch ohne OPF :mrgreen:
Antworten