NMAX 22 Lenkrad wackelt / schlackert / vibriert !?!

Das Yamaha NMAX Technik Forum
Antworten
DavidHa
Beiträge: 4
Registriert: Sa 30. Jul 2022, 16:40

NMAX 22 Lenkrad wackelt / schlackert / vibriert !?!

#1 

Beitrag von DavidHa »

 Themenstarter

Moin liebe NMAX Kollegen,

ich habe mir vor gut einem Monat eine neue (vorher Tageszulassung mit 6 km) NMAX in Power Grey zugelegt.

Mir ist nach einigen Tagen aufgefallen, dass das Lenkrad bei 60-70 kmh leicht zu wackeln/schlackern beginnt. Habe bei der Vertragswerkstatt angerufen und berichtet. Termin erst 1 Monat später bei der 1000er Inspektion möglich! Könne aber weiterfahren, liegt wohl höchstwarscheinlich am Reifen, der evtl nicht richtig sitzt. Alles Ok…

Nunja… vorgestern dann hingebracht, wurde mir dann das kleine Problemchen bestätigt, kommt wohl vom hinteren Bereich.
Ende vom Lied, Sie haben den Reifen über Nacht mit 4,5 Bar aufgepumpt, Reifen, Felge etc ist alles i.O.. Aber Problemchen ist wohl immernoch leicht da und nicht zu beheben. Ich beharre auf meine Garantie und will dass da ein offizieller von Yamaha mal rüberschaut und bestätigt, dass das so normal ist. Vertragswerkstatt Service Mitarbeiter meint zu mir ok, aber das wird mir seiner Meinung nach zu 100% nichts bringen, weil Sie ALLES kontrolliert haben.

Bin natürlich total angefressen, kommt mir einfach komisch vor! was sagt ihr denn dazu?
Ecki
Beiträge: 187
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 14:39

Re: NMAX 22 Lenkrad wackelt / schlackert / vibriert !?!

#2 

Beitrag von Ecki »

Lenker wackeln ist in gewissen Maß normal.
Siehe Shimmy-Effekt.
Nun kann man nicht sagen, ob du nur extrem empfindlich bist oder des Wackeln wirklich mehr ist als normal.
Was hat die Werkstatt gemacht? Mit drei Mann davor gestanden, Luft aufgepummt bis kurz vor der plastischen Verformung und wie ein Schwein ins Uhrwerk geschaut? Oder haben sie den Reifen ausgewuchtet, den Reifen mal auf der Felge gedreht oder sogar das komplette Rad mit einem anderen Roller getauscht?
Das würde ich unter " haben alles gemacht" verstehen.

Das würde ich der Werkstatt mal anbieten.
Wenn das nichts bringt soll Yamaha mal einen Techniker vorbei schicken.

Es gab hier mal einen Bericht mit dem gleichen Problem. Da gab es neue Reifen.
Das ist fast immer fie Lösung des Problems.

Notfalls die Dunlop-Notlösung runter und vernünftige Pirelli oder Heidenau montieren lassen.
Wegen den Reifen würde ich den Roller nicht wandeln.
Yamaha Nmax 125 Bj 2020, F.B Mondial Sport Classic Pagani 125, MBK Nitro 50ccm Bj 1998
VW Polo AW GTI 2.0 (noch ohne OPF) :mrgreen:
DavidHa
Beiträge: 4
Registriert: Sa 30. Jul 2022, 16:40

Re: NMAX 22 Lenkrad wackelt / schlackert / vibriert !?!

#3 

Beitrag von DavidHa »

 Themenstarter

Vielen Dank erstmal für deine schnelle Antwort,

der zuständige Servicemitarbeiter war ja gestern leider nicht im Hause. Ich werde berichten, was die freundlichen alles unternommen haben, sobald ich mit ihm persönlich gesprochen habe.
Meiner Meinung nach wäre es doch selbstverständlich und das Mindeste, die Punkte alle durchzugehen, so wie du sie hier beschrieben hast, aber mal schauen ob ich in den nächsten Tagen eines besseren belehrt werde…

Gruß und bis die Tage
DavidHa
Beiträge: 4
Registriert: Sa 30. Jul 2022, 16:40

Re: NMAX 22 Lenkrad wackelt / schlackert / vibriert !?!

#4 

Beitrag von DavidHa »

 Themenstarter

Guten Abend zusammen,

es gibt Neuigkeiten, ich wurde heute von der Werkstatt angerufen. Der Yamaha-Mechaniker war wohl heute da und hat sich den Roller angeschaut. Alles laut Servicemitarbeiter eigentlich im tolerierbaren Bereich!
Nun wird denoch der vordere Reifen ausgetauscht + weiteres, kleineres ausprobiert… es wird alles direkt von Yamaha geliefert. Er meint aber immernoch, dass es nie ganz weg sein wird. Es wird jetzt aber dran gearbeitet, dass dieses „aufschaukeln“ (so nennen der Servicemitarbeiter das Problem) bei 60-70 kmh zu einem im besten Fall späteren Zeitpunkt eintritt, bsp. bei Geschwindigkeiten von mehr als 110 kmh (die man ja sowieso nie erreicht mit der Maschine).
Das Ganze kann jetzt aber einige Zeit in anspruch nehmen, weil Sie nicht genau wissen, wann Yamaha die Teile liefert.
Na zum Glück ist für mich sowieso erstmal Winterpause. Ich halte euch weiterhin auf dem laufenden…
Antworten